Transkription

Auf dieser Seite möchte ich dir ein weiteres Angebot von mir vorstellen - das Heraushören und Transkribieren von Musikstücken. Ich habe viele Jahre in verschiedenen Bands, meist mit Bläsern, gespielt und mich dabei immer um die Arrangements gekümmert. Fertige Noten zu kaufen ist oft keine Lösung, da entweder die Besetzung der Band nicht zu den Noten passt oder Noten von einer bestimmten Version des Stückes nicht zu bekommen sind. Darum habe ich schon früh damit angefangen, Stücke so originalgetreu wie möglich zu transkribieren. Früher musste alles mit der Hand geschrieben werden, in den letzten Jahren nutze ich ein Notationsprogramm. Dieses Programm erlaubt es, die geschriebenen Noten als MIDI-File zu speichern. Mit diesem MIDI-File füttere ich meinen Sequenzer und steuere damit verschiedene Klangquellen an. Letztendlich erhalte ich ein exakt zu den Noten passendes "Playalong", dass mit ein paar kleinen Phrasierungskorrekturen schon ganz ordentlich klingt.
  
Die Grundidee ist, dieses Playalong jedem Musiker als Übungsgrundlage  zur Verfügung zu stellen um damit die Zeit für gemeinsame Proben zu reduzieren - bei einer Band mit vielen Musikern ist es oft schwierig einen Probetermin zu finden. Was natürlich fehlt, ist die Gesangsstimme. Die wurde bewusst weggelassen, damit ein Sänger oder eine Sängerin auch dazu üben kann.
Ein Ersatz für gemeinsame Proben ist diese Methode allerdings nicht. Selbst wenn jeder den Ablauf und seine Stimme kennt, muss gemeinsam geprobt werde, um die Musik zum "grooven" zu bringen - zumindest war es in unserer Band so.

Nachfolgend findest du ein paar Beispiele meiner Transkriptionen mit den zugehörigen "Playalongs.


"Up to date", ein Titel komponiert von Thomas Reich. Wurde bekannt als Titelmelodie von "Das aktuelle Sportstudio", gespielt von der Max-Greger-Bigband.





"Beginnings" ist von der Gruppe Chicago. Für dieses Stück habe ich alle Stimmen transkribiert: Rhythmusgruppe (Piano, Orgel, Gitarre, Bass, Drums) und ein vierstimmiger Bläsersatz (Trompete, Posaune, Altsax und Tenorsax).





"Ain't no mountain high enough", ein alter Motown-Titel arrangiert für Small-Band mit Rhythmusgruppe und 4-stimmigem Bläsersatz.




"In the mood" - wohl einer der bekanntesten Titel aus der Swing-Ära, hier in einem Arrangement der Gruppe Chicago. Transkription für Small-Band mit 4 Bläsern, das Keyboard unterstützt die Posaune mit einem Brass-Sound in der linken Hand.



"Just you and me", noch ein Titel von Chicago. Bei diesem Titel habe ich das Sopransax-Solo ausnotiert. Ansonsten wie gehabt für Rhythmusgruppe und Bläsersatz.